Hoch die Tassen! – Aktion vor der UB zum Mitmachen!

Auf dem Aktionstag (31.05.16) zeigen wir dem Studierendenwerk, dass die Vermeidung von Einwegbechern vielen Menschen am Herzen liegt: 843 Unterzeichner haben in einer Petition im Februar diesen Jahres ihr Aus gefordert.

Diese Stimmen symbolisieren wir mit 843 gesammelten Einwegbechern, die im Laufe des Tages durch gespendete Tassen ersetzt werden.

Wir wünschen uns, dass heute die #klassetasse regiert und für den ersten vieler Tage die Einwegbecher ersetzt. Die gespendeten Tassen werden vor Ort an einem mobilen Spülstand gespült und in Umlauf gebracht. So wollen wir zeigen, dass die Rückkehr zum Mehrweg ökonomisch und logistisch machbar ist.

Mit Infomaterial und im persönlichen Gespräch wollen wir Kommiliton*innen für Mehrweg begeistern und zeigen, dass Mehrweg nicht nur aus Umweltschutzgründen erste Wahl ist. Studierende können ihre #klassetasse bemalen, verschenken, behalten, oder auf Reisen schicken.

Hol die staubigen Tassen aus dem Schrank, komm zur Universitätsbibliothek Wilhelmstraße und hilf mit die 843 voll zu machen! Hoch die Tassen!

 

Noch alle Tassen im Schrank?

Die im Januar von der Studierendeninitiative ins Leben gerufene Petition ‚Einwegbecher weg!‘ wird morgen (Dienstag, 31.05.16) im Rahmen einer großen Aktion dem Studierendenwerk überreicht.

Die Forderung steht nach wie vor: Eine drastische Reduzierung der ausgegebenen Einwegbecher!

Um nicht zuviel zu verraten, sparen wir uns die Details bis morgen auf.

Allerdings laden wir Sie herzlich dazu ein, morgen im Laufe des Tages, bei der Universitätsbibliothek Tübingen vorbeizuschauen und alle Tassen, die Sie noch im Schrank haben und die schon Staub ansetzen, mitzubringen!

Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Einwegbecher abzuschaffen.